Honorarprofessur Versicherungsinformatik
   Startseite  |  Wir über uns!  |  Studium  |  Kontakt  |  Impressum  
 
 
Weitere Infos
Universität Leipzig
Fakultät für Mathematik und Informatik
Institut für Informatik
Versicherungsforen Leipzig

Aktuelles zur Versicherungsinformatik

Anwendungsorientiertes Forschungsprojekt

Mehr Informationen siehe hier: IGUA [PDF]

Haben Sie Interesse an einer aktiven Beteiligung, wünschen Sie weitere Informationen:

koch@informatik.uni-leipzig.de

oder

+41 78 79 99 968


  • WS 2016/17:
    Wertebasiertes und verhaltensorientiertes Management

    Prof. Dr. Gottfried Koch
    Start: Mittwoch, 11. Oktober 2016, 9.15, Hörsaal 17, HSG

    Der Inhalt dieser Veranstaltung orientiert sich an zwei „Spannungsbögen“:

    1. Äußere Erscheinung versus innerer Wahrnehmung.

      „Was wir beobachten ist nicht die Natur selbst, sondern die Natur, die von unserer Art danach zu fragen abhängt“
      (W. Heisenberg)

      „Realität ist bloß eine andauernde Illusion“
      (A. Einstein)

      Einige Fragen dazu:

      • Wir spiegeln unsere subjektive Wahrnehmung der externen Umwelt an einer inneren Repräsentanz. In wie weit unterliegen wir deshalb in unserer Erkenntnisfähigkeit einer inhärenten Beschränkung?

      • Welche Auswirkungen kann diese Ineffizienz unserer Erkenntnisfähigkeit über Menschen, Dinge, Prozesse, Organisationen und Emotionen auf unser „Verhalten“ sowie unsere Entscheidungen haben?

      • Welche Erkenntnisse und Instrumente stehen uns zur Verfügung, um den „Konstruktivismus“ in uns zu „relativieren“?

    2. Wettbewerb versus „Nicht-Schädigung“ eines Anderen.

      • Grundlage jeder Ethik ist die „Nicht-Schädigung“ des „Anderen“

      • Wettbewerb bedeutet meist ein „Kampf“ bei dem andere „geschädigt“ werden.

      • Ein Manager „kämpft“ nach innen um seine Position und nach außen gegen „Mitbewerber“.

      • Wer im internen Wettbewerb verliert nimmt leicht Schaden an Eigentum, Körper oder Geist.

      • Wer im externen Wettbewerb verliert hat den Verlust von Eigentum in Form von Wertminderungen „hinzunehmen“.

    Wir analysieren die angesprochen Aspekte (und natürlich weitere) mit dem Ziel uns „Lösungswege“ zu erarbeiten. Dabei bedienen wir uns Erkenntnisse der verhaltensorientierten Managementforschung, insbesondere zum Beispiel der Neuro-Oekonomie, der Verhaltensökonomik sowie Erkenntnissen von Analysen des ultimaten Verhaltens. Darüberhinaus werden Aspekte einer angewandten Wirtschaftsethik diskutiert.

    Management wird hier als interdisziplinärer Ansatz verstanden, in dessen Mittelpunkt das Verhalten von Menschen sowie die Möglichkeit deren „Führung“ steht. Konkret geht es z.B. um solche Themen wie Macht, Führung, Kooperation, Vertrauen oder Kommunikation. Dieser verhaltensorientierte Managementansatz empfindet sich somit nicht als eine Führungs„technik“. „Lösungen“ und „Handlungsanweisungen“ dürfen Sie nicht erwarten. Hingegen dürfen Sie Erkenntnisse erwarten, die es Ihnen erlauben, Ihren eigenen, persönlichen „Managementstil“ zu erarbeiten.

    Nichts ist Wertfrei. Inhalte dieser Veranstaltung sind deshalb auch ethische und moralische Betrachtungsweisen. Deswegen diskutieren wir Forderungen nach einer „Moralökonomie“ oder einer „integrierten Wirtschaftsethik“.

    Die Leistungsnachweise sind vorlesungsbegleitend zu erbringen. Während des Semesters sind einzelne Fragestellungen im Rahmen von Hausarbeiten wissenschaftlich zu bearbeiten und in den Übungs-Blöcken vorzustellen. Eine Klausur am Ende des Semesters entfällt deswegen.

    Vorlesung und Übung können besucht werden von Studierenden der Fakultäten

    • Mathe und Informatik
    • Sozialwissenschaften und Philosophie

    Leider können nicht mehr als 26 Studierende an dieser Veranstaltung teilnehmen. Studierende der Fakultät für Mathe und Informatik (max 13 Studierende) müssen sich unter: koch@informatik.uni-leipzig.deanmelden. Studierende der Sozialwissenschaften (max 13 Studierende) verwenden bitte das fakultätsinterne Anmeldungssystem.

    Bitte wählen Sie dieses Modul nur dann, wenn Sie dafür auch ausreichend Zeit haben und nicht zeitgleiche andere Veranstaltungen gebucht haben oder besuchen müssen. Und noch etwas. Ich bitte Sie freundlich, während dieser Veranstaltung nicht online zu sein, sondern sich ganz im Hier und Jetzt in die Veranstaltung einzubringen.

    Nähere Informationen finden Sie hier

   Startseite  |  Wir über uns!  |  Studium  |  Kontakt  |  Impressum  
   © 2001 -2006, Honorarprofessur für Versicherungsinformatik Leipzig, Universität Leipzig