Aktuelle Meldungen: Einzelansicht

28.05.2013 16:50 Alter: 7 yrs

Google-Manager und Informatiker Eric Schmidt stellt an Uni Leipzig sein Buch vor

Von: dbielmeier

Der Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt und Jared Cohen, Mitglied des US Council for Foreign Relations und Direktor von Google Ideas, stellen am Donnerstag, 30. Mai, ihr Buch „Die Vernetzung der Welt: Ein Blick in unsere Zukunft“ bei einem Vortrag an der Universität Leipzig vor. Die Präsentation und anschließende Diskussion finden von 15 bis 16 Uhr in Hörsaal 8 des Hörsaalgebäudes am Augustusplatz statt.

„Wenn es etwas gibt, von dem Sie nicht wollen, dass es irgendjemand erfährt, sollten Sie es vielleicht ohnehin nicht tun.“ Dieses Zitat zum Thema Datenschutz – geäußert von Eric Schmidt gegenüber dem US-Fernsehsender CNBC 2009 – ist berühmt berüchtigt. Schmidt war zehn Jahre lang CEO von Google und ist derzeitiger Verwaltungsratschef des Suchmaschinenriesen.

Jetzt hat Schmidt zusammen mit Jared Cohen, einem Mitglied des US Council for Foreign Relations und Gründer von Google Ideas, ein Buch über unsere digitale Zukunft veröffentlicht: „Die Vernetzung der Welt: Ein Blick in unsere Zukunft“(Originaltitel: „The New Digital Age: Reshaping the Future of People, Nations and Business“) (http://www.amazon.de/Die-Vernetzung-Welt-Zukunft-ebook/dp/B00CBODIES/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1369651614&sr=8-1&keywords=die+vernetzung+der+welt) wird auf der Bestseller-Liste der New York Times (Non-Fiction) geführt.

An der Universität Leipzig werden Schmidt und Cohen ihr Buch am Donnerstag, 30. Mai, persönlich vorstellen. Ab 15 Uhr halten die beiden in Hörsaal 8 des Hörsaalgebäudes (Campus Augustusplatz) einen Vortrag dazu; anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Jared Cohen, Jahrgang 1981, ist der Gründer und Direktor vom Google Ideas, einem interdisziplinären Think Tank in New York, sowie Senior Fellow im US Council of Foreign Relations. Er arbeitete vorher unter anderem als enger Berater von Condoleeza Rice und Hillary Clinton. 2013 ernannte ihn das Time Magazine zu einem der 100 einflussreichsten Menschen der Welt.

Eric Emerson Schmidt, geboren 1955, ist ein US-amerikanischer Informatiker und Manager. Von 2001 bis 2011 war er CEO von Google; seit April 2011 ist er als Executive Chairman für das Unternehmen tätig. Seit 2009 berät er außerdem den US-Präsidenten Barack Obama in Technologiefragen. Frühere Stationen seines Arbeitslebens umfassen Tätigkeiten bei Sun Microsystems, Novell sowie eine Mitgliedschaft im Board of Directors bei Apple. Er lehrt an der Stanford University.

Zuletzt machte Schmidt Schlagzeilen, da er neben anderen Führungsfiguren von Google eine kleine Rolle in einer amerikanischen Komödie über das Suchmaschinenunternehmen spielen sollte. Am 27. Mai wurde jedoch bekannt, dass sein Auftritt aus dem Film „The Internship“ (auf Deutsch: „Prakti.com“) gestrichen wurde.

 


Impressionen

alt
Technische Informatik:
Der Bioloid-Baukasten ermöglicht durch seine modulare Bauweise unterschiedliche Arten von Robotern. (Quelle: www.robotis.com)
alt
Rechnernetze und Verteilte Systeme:
P2P-Systeme für mobile Ad Hoc Netze.