Sie sind hier: » Forschung » Projekte

Projekte

Die Professur für Didaktik der Informatik nimmt an folgenden Drittmittelprojekten teil und hat diese erfolgreich mit eingeworben:

"Unterrichten mit digitalen Medien in Sachsen (UndiMeS)"

Laufzeit: November 2019 - November 2022

Das Projekt "UndiMeS" ist ein vom BMBF gefördertes Projekt und steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen. Es umfasst zwei Teilprojekte mit unterschiedlichen Ansätzen, aber dem gemeinsamen Ziel, die Kompetenzen der Lehrkräfte an den Schulen zu stärken und sie mit Musterszenarien - zunächst für die Fächer Mathematik und Informatik in der Ausgestaltung des Digitalisierungsprozesses an den Schulen zu unterstützen.

Im Teilprojekt der Uni Leipzig entwickeln die Professuren für Didaktik der Informatik und Didaktik der Mathematik Musterszenarien für die Sekundarstufe I, welche einen hohen Digitalisierungsgrad aufweisen.
Diese Szenarien werden gemeinsam mit den Lehrer*Innen an den Schulen entwickelt, erprobt und letztlich zur Nutzung auf dem Sächsischen Bildungsserver bereitgestellt.

Die Professur für Didaktik der Informatik beteiligt sich an diesem Projekt in folgender Weise:

  • Entwicklung hoch-digitalisierter Unterrichtsszenarien für den Informatik-Unterricht in der Sekundarstufe I

  • Aufbau und Inbetriebnahme eines Muster-Labors für digitales Lehren und Lernen, Erprobung der Musterszenarien und Evaluation mittels Videographie

  • Gestaltung und Erprobung eines neuen Moduls im Rahmen der fachdidaktischen Ausbildung für das Lehramt Informatik

  • Forschung auf dem Gebiet der Unterrichtsplanung mittels didaktischer Templates (Promotion)


"Praxis digital gestalten in Sachsen (PraxisdigitaliS)"

Laufzeit: März 2020 - Dezember 2023

Das Projekt "PraxisdigitaliS" ist ein Verbundprojekt mit der TU Dresden.

Hierbei steht die Digitalisierung in der Lehramtsausbildung im Vordergrund, um verbindliche Lehranteile nachhaltig in die Ausbildung der Lehramtsstudierenden an der Uni Leipzig zu integrieren.

Die Professur für Didaktik der Informatik beteiligt sich an diesem Projekt in folgender Weise:

  • Entwicklung eines obligatorischen Moduls und der Vorlesung „Digitale Medien in der Schule“, hierbei Pilotierung der Pflichtvorlesung zur Mediendidaktik (7 Vorlesungen), ab Wintersemester 2021/22 als Pflichtveranstaltung für alle Lehrämter

  • Implementierung digitaler Settings in die Module unserer fachdidaktischen Ausbildung im Lehramt Informatik

  • Entwicklung eines Angebots von zertifizierten (hochschul-)didaktischen Fort- und Weiterbildungen für Hochschuldozierende in den lehrerbildenden Bereichen sowie für Lehrpersonen an der Schule

  • Forschung auf dem Gebiet des e-Assessments (Promotion) zur Digitalisierung von Lernstandserhebungen

  • Aufbau und Inbetriebnahme eines Muster-Labors für digitales Lehren und Lernen, Erprobung von Ausstattungsvarianten, Fortbildung für Projektmitarbeiter*Innen


"Shared Tasks als innovativer Ansatz zur Implementierung von KI und Big-Data-basierten Anwendungen in der Hochschullandschaft (SharKI))"

Projektskizze eingereicht

Das Projekt "SharKI" soll im Rahmen der BMBF-Förderlinie "Innovation in der Hochschulbildung durch Künstliche Intelligenz und Big Data" realisiert werden und läuft als Verbundprojekt aus Professuren der Uni Leipzig, der Bauhaus-Universität Weimar sowie der Hochschule Bochum.

Der didaktisch-methodische Ansatz eines "Shared Task" besteht in einer Wettbewerbssituation, in der die Lernenden um die beste Computergestützte Lösung eines gestellten Forschungsproblems "kämpfen". In der Didaktik der Informatik existieren dazu bisher kaum Anwendungsszenarien. Durch die Einordnung solcher Shared Tasks in das Lehr-Lern-Konzept "Problemlösendes Lernen" werden bei den Lernenden Skills wie Flexibilität, Kreativität und Kooperativität gefördert.

Die Professur für Didaktik der Informatik beteiligt sich an diesem Projekt in folgender Weise:

  • Hochschuldidaktische Begleitung des Projekts

  • Mehrschrittiges Entwicklungsverfahren für Lehr-Lern-Szenarien mit Lernerfolgsmessung auf einer Lernplattform

  • Einordnung der Lehr-Lern-Szenarien in die Shared-Task-Plattform TIRA

  • Begleitung didaktischer Feldversuche mit Probandengruppen zur Schaffung einheitlicher Datengrundlagen für das Educational Data Mining sowie Learning Analytics