Übungen Logik

WS 2009/2010

zur Vorlesung von PD. Dr. Kirsten


Die Prüfungsklausur fand am Freitag, dem 22. Januar 2010, ab 13:15 Uhr im HS 9 (Hörsaalgebäude) statt.
Hier können Sie die Ergebnisse einsehen.
Beachten Sie bitte auch die bei den Ergebnissen bekannt gegebenen Termine zur Klausureinsicht.
Die Wiederholungsprüfung findet statt am 9. April 2010, 9:15 Uhr, im Seminargebäude Raum 2-02. Für alle Studenten, die die Prüfung am 22. Januar nicht bestanden haben, ist die Teilnahme an der Wiederholungsprüfung obligatorisch, sie sind automatisch angemeldet.
Nehmen Sie bitte auf jeden Fall die allgemeinen Durchführungsbestimmungen für Prüfungen zur Kenntnis.

Hier ist die endgültige Liste der Prüfungszulassungen (ÜS) für alle bei den Übungen angemeldeten Studenten.

Die erfolgreiche Teilnahme an den Übungen war Voraussetzung der Zulassung zur Modulprüfung.
Die Folien von PD Dr. Daniel Kirsten zur Vor- und Nachbereitung des Vorlesungsstoffes finden Sie hier.

Übungsaufgaben-Archiv


Bisher gestellte Aufgaben

als Postscript-Files: als pdf-Files:
Serie 1 Serie 1
Serie 2 Serie 2
Serie 3 Serie 3
Serie 4 Serie 4
Serie 5 Serie 5
Serie 6 Serie 6

Literaturempfehlungen:
Kästner, Herbert; Göthner, Peter: Algebra. Aller Anfang ist leicht, Teubner Verlag 1997 (und früher)

Dieses Büchlein ist ursprünglich für mathematisch interessierte Schüler geschrieben und behandelt die Begriffe Mengen, Relationen und Operationen usw. in unterhaltsamer bis humoristischer Weise, dabei aber stets exakt bleibend.

Meinel, Christoph; Mundhenk, Martin: Mathematische Grundlagen der Informatik. Mathematisches Denken und Beweisen - Eine Einführung, Teubner Verlag 2000

Haggarty, Rod: Diskrete Mathematik für Informatiker, Pearson Studium 2004

Schöning, Uwe: Logik für Informatiker, Spektrum, Akademischer Verlag 2000

Kelly, John: Logik im Klartext, Pearson Studium 2003

Kreuzer, Martin; Kühling, Stefan: Logik für Informatiker, Pearson Studium 2006

Schmidt, Karsten: Mein erster Beweis
Eine sehr gute Anleitung zum Umgang mit Beweisen, deren Aufgabe, deren Verständnis und zum Handwerklichen des Findens von Beweisen, geschrieben von einem Mitarbeiter der Theoretischen Informatik der Humboldt-Uni Berlin.

Wer sich noch für Aufgaben aus dem vergangenen Semester interessiert, sollte hier klicken.
Bei Rückfragen scheuen Sie sich nicht davor, mit mir Kontakt aufzunehmen!


rhartwig@informatik.uni-leipzig.de

[home]


Seite erstellt von Dr. Rolf Hartwig
Letzte Änderung: 1.2.2010