Das Logo der Universität Leipzig und die Unterabteilung der Informatik

Zur Geschichte des Instituts für Informatik

Eine historische Triumphator Kurbelmaschine Das 1993 gegründete Institut für Informatik bildet mit dem Mathematischen Institut die Fakultät für Mathematik und Informatik der Universität Leipzig. Eine Vorläufereinrichtung wurde als Institut für Maschinelle Rechentechnik mit angeschlossenem Rechenzentrum bereits 1963 gegründet und bestand in dieser Form bis 1972. Danach wurden die forschungs- und lehrbezogenen Einheiten in das Mathematische Institut eingegliedert und ein Rechenzentrum als zentrale Einrichtung der Universität gebildet.

In den späten achtziger Jahren verstärkten sich die Bestrebungen für eine selbständige Informatik an der Universität Leipzig. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde 1990 die Basis für das heutige Institut für Informatik gelegt. Dabei wurde auf eine enge Verbindung der Informatik mit anderen Wissenschaftsdisziplinen der Universität, insbesondere den Geistes-, Wirtschafts-, Naturwissenschaften und der Medizin, Wert gelegt. Bei den Geisteswissenschaften war es vor allem die Brücke zu den Sprachwissenschaften, bei den Naturwissenschaften zur Biologie und Mathematik, bei den Wirtschaftswissenschaften zur Versicherungsbetriebslehre und in der Medizin zur Medizininformatik und Statistik. Daraus entstanden am Institut angewandte Forschungsgruppen und Studienrichtungen wie Automatische Sprachverarbeitung, Bioinformatik und Medizinische Informatik. Des weiteren kristallisierten sich Schwerpunkte im Bereich der Theoretischen Informatik und der Künstlichen Intelligenz heraus.

Dank seiner starken Anwendungsorientierung ist das Institut für Informatik eines der drittmittelstärksten Institute an der Universität Leipzig.

Das Institut verantwortet die Bachelor- und Masterstudiengänge Informatik mit unterschiedlichen Vertiefungsrichtungen und Informatik für das Lehramt an Gymnasien und Mittelschulen. Gegenwärtig sind etwa 850 Studenten am Institut eingeschrieben.

Weiterführende Links