Vorlesung Spieltheoretische Methoden in der Logik (SS 2009)

Kernfachvorlesung oder Vertiefungsvorlesung für Theoretische Informatik

Organisatorisches


Übersicht

Will man überprüfen, ob eine logische Formel in einer Struktur wahr ist, so lässt sich diese Frage in ein Zwei-Personen Spiel übersetzen. Dabei stellt sich die Frage, ob einer der beiden Spieler eine Gewinnstrategie hat. In der Vorlesung wird eine kurze Einführung in die relevanten spieltheoretischen Grundlagen gegeben. Insbesondere der Zusammenhang zur Logik und Automatentheorie wird dabei betont. Ein Schwerpunkt wird auf Paritätsspiele gelegt. Dies ist eine Klasse von unendlichen Spielen, die in engen Zusammenhang zum modalen mu-Kalkül (eine in der Verifikation sehr beliebte temporale Logik) stehen.

Aktuelle Version der Folien (03.07.2009)


Übungsblätter

Literatur


Software


Impressum
Last modified: Thu Oct 2 19:10:17 CEST 2003