zurück zu Lutz Maicher – Research on Topic Maps Technologies

Deutsche Topic-Maps-Terminologie

 

Version: 1.1 R 3.0

Datum: 28.01.2008 21:41:34

Autor: Lutz Maicher (Kommentare und Hinweise bitte an: maicher@informatik.uni-leipzig.de)

 

Die deutsche Topic-Maps-Terminologie definiert für alle englischen Begriffe, die im Kontext von Topic-Maps-Technologien entstehen, eine deutsche Zugangsbenennungen, fakultativ weitere Alternativbenennungen (in Klammern) und eine deutschsprachige Definition. Die gegebenen Gegenstandsanzeiger mit dem Namensraum http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/ sind dem TMDM [1] entnommen.

 

Zweck der Terminologie Die deutsche Topic-Maps-Terminologie soll es Autoren ermöglichen, anspruchsvolle (wissenschaftliche oder technische) deutschsprachige Texte über Topic-Maps-Technologien zu erstellen. Durch die Topic-Maps-Terminologie sollen auch Leser, die nicht im Detail mit diesen Technologien vertraut sind, den Sinn der deutschsprachigen Texte erfassen können. Dabei geht Verständlichkeit der Terminologie vor deren Kompaktheit.

 

Gültigkeit der Terminologie Die deutsche Topic-Maps-Terminologie ist kein offizieller Standard. Die deutsche Topic-Maps-Terminologie ist eine in offener Diskussion erstellte, sich weiterentwickelnde Referenzterminologie, deren Nutzung bei der Erstellung von deutschsprachigen Texten über das Thema Topic Maps empfohlen wird.

 

Aktueller Stand Die aktuelle Version der deutschen Topic-Maps-Terminologie beinhaltet alle Terme aus dem Glossar des aktuellen Arbeitsstandes des TMDM [1]. In Zukunft ist eine Ausweitung auf die Begriffe der anderen Standardisierungsdokumente, insbesondere XTM 2.0 [4] und TMRM [5], vorgesehen. Aktuell ist dies jedoch nur teilweise realisiert. Eine Übersetzung der bestehenden Standardisierungsdokumente basierend auf der deutschen Topic-Maps-Terminologie ist angedacht.

 

association

TMDM

Beziehung, die

< Verbindung, die >

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/association

is a representation of a relationship between one or more subjects

 

Eine Beziehung repräsentiert die Beziehung zwischen einem oder mehreren Aussagegegenständen.

association role player (FN2)

TMDM

Rollenspieler, der

< Besetzung, die >

is a topic participating in an association role

 

Der Rollenspieler ist ein Topic, das in einer Beziehungsrolle den Spieler einer Rolle bestimmten Typs repräsentiert.

association role

TMDM

Beziehungsrolle, die

< Mitspielerrolle, die >

< Beteiligtenrolle, die >

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/association-role

is the representation of the involvement of a subject in a relationship represented by an association

 

Die Beziehungsrolle repräsentiert die Beteiligung eines Aussagegegenstandes an einer Beziehung.

association role type

TMDM

Typ der Beziehungsrolle, der

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/association-role-type

subject describing the nature of the participation of an association role player in an association

 

Der Typ der Beziehungsrolle ist ein Aussagegegenstand, der die Beziehungsrolle charakterisiert, die durch den Rollenspieler eingenommen wird.

association type

TMDM

Beziehungstyp, der

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/association-type

subject describing the nature of the relationship represented by the associations of that type

 

Der Beziehungstyp ist ein Aussagegegenstand, der den Charakter der Beziehung dieses Typs beschreibt.

base name (FN2)

TMDM

Benennung, die

 

a name or label for a subject, expressed as a string

 

Eine Benennung bestimmt einen Namen für den Aussagegegenstand des Topics.

information item (FN1)

Infoset

Informationseinheit, die

 

abstract representations of topic map constructs

 

Eine Informationseinheit ist die abstrakte Abbildung eines Topic Map-Konstrukts.

information resource

TMDM

Informationsressource, die

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/information-resource

a representation of a resource as a sequence of bytes; it could thus potentially be retrieved over a network

 

Eine Informationsressource ist die Repräsentation einer Ressource als Abfolge von Bytes; auf diese könnte somit über ein Netzwerk zugegriffen werden.

item identifier

TMDM

Identifizierung, die

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/item-identifier

locator assigned to an information item in order to allow it to be referred to

 

Die Identifizierung ist die einer Informationseinheit zugewiesene Adresse, welche genutzt wird, um auf dieses Konstrukt verweisen zu können.

locator

TMDM

Adresse, die

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/locator

a string conforming to some locator notation that references one or more information resources

 

Eine Adresse ist eine Zeichenkette, die einer bestimmten Adressnotation entspricht, und auf eine oder mehrere Informationsressourcen verweist.

locator notation (FN2)

TMDM

Adressnotation, die

 

a definition of the formal syntax and interpretation of a class of locators

 

Die Adressnotation ist die Definition eines formalen Syntax und dessen Interpretation für eine Klasse von Adressen.

merging

TMDM

Zusammenführen, das

< Vereinigen, das >

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/merging

a process applied to a topic map in order to eliminate redundant topic map constructs in that topic map.

 

Zusammenführen ist ein auf eine Topic Map angewandter Prozess, um redundante Topic-Map-Konstrukte innerhalb dieser Topic Map zu eliminieren.

occurrence

TMDM

Belegstelle, die

< Vorkommen, das >

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/occurrence

a representation of relationship between a subject and an information resource

 

Eine Belegstelle ist die Abbildung einer Beziehung zwischen einem Aussagegegenstand (eines Topics) und einer Informationsressource.

occurrence type

TMDM

Belegstellentyp, der

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/occurrence-type

subject describing the nature of the relationship between the subjects and information resources linked by the occurrences of that type

 

Der Belegstellentyp ist ein Aussagegegenstand, der den Charakter der Beziehung zwischen dem Aussagegegenstand (eines Topics) und einer Informationsressource beschreibt.

property

TMRM

Eigenschaft, die

a key/value pair which - in turn - may contain references

to subject proxies.

 

Eine Eigenschaft eines Repräsentanten ist ein Schlüssel-Werte-Paar, welches Verweise auf andere Repräsentanten beinhalten kann.

published subject (FN2)

TMDM

veröffentlichte Aussagegegenstand, der

any subject for which there exists at least one published subject indicator

 

Ein veröffentlichter Aussagegegenstand ist jeglicher Aussagegegenstand, für den zumindest ein PSI existiert.

published subject identifier (FN2)

TMDM

Adresse der veröffentlichten Beschreibung eines Aussagegegenstandes, die (Abk.: PSI)

the subject identifier of a published subject indicator

 

Die Adresse der veröffentlichten Beschreibung eines Aussagegegenstandes ist nicht die adressierte Informationsressource, sondern allein deren Adresse.

published subject indicator (FN2)

TMDM

veröffentlichte Beschreibung eines Aussagegegenstandes, die

a subject indicator that is published and maintained at an advertised location for the purposes of supporting topic map interchange and mergeability

 

Die veröffentlichte Beschreibung eines Aussagegegenstandes muss an einem angekündigten Ort veröffentlicht und gepflegt werden und dient der Unterstützung des Austauschs von Topic Maps.

reification

TMDM

Reifikation, die

< Vergegenständlichung, die >

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/reification

making a topic represent the subject of another topic map construct in the same topic map

 

Reifikation bedeutet, ein Topic zu erstellen und zu nutzen, dessen Aussagegegenstand ein anderes Topic-Map-Konstrukt derselben Topic Map ist.

scope

TMDM

Gültigkeitsbereich, der

< Sichtbarkeitsbereich, der >

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/scope

the context within which a statement is valid

 

Der Gültigkeitsbereich ist der Kontext in dem eine Aussage gültig ist.

statement

TMDM

Aussage, die

<Statement, das>

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/statement

claim or assertion about a subject (where the subject may be a topic map construct)

 

Behauptung über einen Aussagegegenstand (wobei der Aussagegegenstand ein Topic-Map-Konstrukt sein kann).

subject

TMDM

Aussagegegenstand, der

< geistige Gegenstand, der >

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/subject

anything whatsoever, regardless of whether it exists or has any other specific characteristics, about which anything whatsoever may be asserted by any means.

 

Ein Aussagegegenstand kann alles sein, über das irgendetwas mit beliebigen Mitteln ausgesagt werden soll, unabhängig davon, ob es existiert oder es bestimmte Eigenschaften hat.

subject

TMRM

Aussagegegenstand, der

< geistige Gegenstand, der >

anything that can be a topic of conversation.

 

Ein Aussagegegenstand kann alles sein, das Gegenstand einer Kommunikation ist.

subject identifier

TMDM

Adresse der Beschreibung des Aussagegegenstandes, die

<indirekte Gegenstandsanzeiger, der >

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/subject-identifier

a locator that refers to a subject indicator

 

Die Adresse der Beschreibung des Aussagegegenstandes verweist auf die Beschreibung des Aussagegegenstands.

subject indicator

TMDM

Beschreibung des Aussagegegenstandes, die

< Gegenstandsbeschreibung, die >

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/subject-indicator

an information resource that is referred to from a topic map in an attempt to unambiguously identify the subject represented by topic to a human being.

 

Die Beschreibung des Aussagegegenstandes ist eine Informationsressource, auf die aus einer Topic Map verwiesen wird, um einem Menschen eindeutig die Identität des Aussagegegenstandes offen zu legen.

subject locator

TMDM

Adresse des Aussagegegenstandes, die

<direkte Gegenstandsanzeiger, der >

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/subject-locator

a locator that refers to the information resource that is the subject of a topic.

 

Die Adresse des Aussagegegenstands verweist auf die Informationsressource, die der Aussagegegenstand eines Topics ist.

subject map

TMRM

Subject Map, die

a finite set of subject proxies.

 

Eine Subject Map ist eine endliche Menge von Repräsentanten von Aussagegegenständen.

subject proxy

TMRM

Repräsentant des Aussagegegenstandes, der

(kurz: Repräsentant, der)

a finite set of properties.

 

Ein Repräsentant eines Aussagegegenstandes ist eine endliche Menge von Eigenschaften (TMRM).

topic

TMDM

Topic, das

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/topic

a symbol used within a topic map to represent one, and only one, subject, in order to allow statements to be made about the subject.

 

Ein Topic ist ein Symbol innerhalb einer Topic Map, welches genau einen Aussagegegenstand repräsentiert, um Aussagen über diesen Aussagegegenstand treffen zu können.

topic map

TMDM

Topic Map, die

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/topic-map

a set of topics and associations

 

Eine Topic Map ist eine Menge von Topics und Beziehungen. Eine Topic Map ist somit eine Instanz des in ISO 13250-2 definierten Datenmodells.

topic map construct

TMDM

Topic-Map-Konstrukt, das

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/topic-map-construct

is a component of a topic map; that is, a topic map, a topic, a topic name, a variant name, an occurrence, an association, or an association role.

 

Ein Topic-Map-Konstrukt ist eine Teilmenge einer Topic Map. Ein Topic-Map-Konstrukt kann eine Topic Map, ein Topic, ein Topic-Name, eine Benennungsvariante, eine Vorkommensangabe, eine Beziehung, oder eine Beziehungsrolle sein.

Topic Maps

TMDM

Topic Maps, die

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/Topic-Maps

technology for encoding knowledge and connecting this encoded knowledge to relevant information resources

 

Topic Maps ist eine Technologie für die Formalisierung von Wissen und der Verbindung dieses formalisierten Wissens mit relevanten Informationsressourcen. 
(Topic Maps ist der Name der Technologie. Aus diesem Grund ergibt sich der Term "Topic-Maps-Terminologie". Anm. LM)

Topic Maps
Constraints Language

TMCL

Topic-Maps-Schemasprache, die

(Abk.: TMCL)

 

 

 

Topic Maps
Query Language

TMQL

Topic-Maps-Abfragesprache, die

(Abk.: TMQL)

 

 

 

topic name

TMDM

Topic-Name, der

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/topic-name

is a name for a topic, consisting of the base form, known as the base name, and variants of that base form, known as variant names

 

Der Topic-Name ist der Name eines Topics, bestehend aus einer Benennung und deren Benennungsvarianten.

topic name type

TMDM

Typ des Topic-Namens, der

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/topic-name-type

subject describing the nature of the topic names of that type

 

Der Typ des Topic-Namens ist ein Aussagegegenstand der den Charakter eines Topic-Namens dieses Typs repräsentiert.

 

 

 

topic type

TMDM

Typ des Topics, der

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/topic-type

subject that captures some commonality in a set of subjects

 

Der Typ des Topics ist ein Aussagegegenstand der gewisse Gemeinsamkeiten (Charakter) innerhalb einer Menge von Aussagegegenständen repräsentiert.

unconstrained scope

TMDM

unbeschränkte Gültigkeitsbereich, der

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/unconstrained-scope

is the scope used to indicate that a statement is considered to have unlimited validity

 

Der unbeschränkte Gültigkeitsbereich zeigt an, dass einer Aussage uneingeschränkte Gültigkeit beigemessen wird.

variant name

TMDM

Benennungsvariante, die

 

PSI: http://psi.topicmaps.org/iso13250/glossary/variant-name

is an alternative form of a topic name that may be more suitable in certain contexts than the corresponding base name

 

Die Benennungsvariante ist eine Variante der Benennung welche in bestimmten Kontexten zutreffender als die zugehörige Benennung sein kann.

 

Bemerkung zu zusammengesetzten Begriffen (Durchkopplung, Duden §43--§44):

a.     Topic Map wird ohne Bindestrich geschrieben.

b.    Zusammensetzungen werden als "Topic-Maps-Term" mit Bindestrichen geschrieben.

c.     Ein adjektivierter Topic-Maps-Term wird entsprechend des „Topic-Maps-basierten Anwendungssystems“ groß und mit Bindestrichen geschrieben.

(Achtung: Änderung dieser Bemerkungen am 03.12.2007. Die vorherige Regelung ist ungültig.)

                                                                              

Anmerkungen Eva Anna Lenz brachte viele Anregungen und Ideen für die ersten Versionen der deutschen Topic-Maps-Terminologie ein [2]. Zudem sei an dieser Stelle allen auf der deutschsprachigen Topic-Maps-Mailingliste Beitragenden gedankt, im Besonderen Alexander Sigel für seine umfangreichen Beiträge. André Riemann brachte die Änderungsvorschläge für zusammengesetzten Begriffe ein.

 

Literatur und Referenzen                                                                                             

[1]    TMDM, see http://www.isotopicmaps.org/sam/sam-model/

[2]    http://coli.lili.uni-bielefeld.de/~eva/Verschiedenes/topic_map_terminologie.html

[3]    XML Information Set, dt. Übersetzung, see http://www.schumacher-netz.de/TR/2001/REC-xml-infoset-20011024-de.html

[4]    http://www.isotopicmaps.org/sam/sam-xtm/

[5]    http://www.isotopicmaps.org/TMRM/

 

Fußnoten

1 Dieser Begriff ist dem Metamodell des TMDM, dem Metamodell des XML Information Set, entlehnt. Aus diesem Grund wird auf die dt. Übersetzung der entsprechenden W3C-Spezifikation zurückgegriffen [3].

2 Dieser Term ist nicht mehr Bestandteil des Glossars der neuesten Version des TMDM.

 

 This work is licensed Creative Commons Attribution-NoDerivs 2.0 Germany License.